Willkommen, Hartmut!

Insgesamt fast 10 Jahre hat Hartmut Anderer bei der deutschen Division des weltgrößten Customer-Care-Dienstleisters und dessen Vorläufer-Firmen Convergys und buw gearbeitet. Aus dieser Zeit ist er noch etlichen der heutigen MUUUH!-Kolleginnen und Kollegen bekannt. Sein Wechsel zur MUUUH! Group steht insofern auch für den Weg zurück in eine vertraute Unternehmenskultur. „Ich teile die Idee vom Spaß am gemeinsamen Erfolg uneingeschränkt, aber natürlich auch die Vorstellung von der Customer Centricity als zentralem Element für unternehmerischen Erfolg“, freut sich Anderer auf die Arbeit mit alten und neuen Weggefährten.

Portrait von Hartmut Anderer

Über sein bisheriges berufliches Spielfeld sagt der neue Leiter Geschäftsentwicklung, die digitale Call-Center-Disruption sei nur noch eine Frage der Zeit: „An Servicecenter alter Prägung glaube ich nicht mehr.“ Gemeinsam mit MUUUH! wird Hartmut Anderer nun die Idee der hybriden Kundeninteraktion vorantreiben. „In unserer Servicewelt werden Kunden je nach Anforderung von intelligenten Algorithmen oder von Menschen betreut.“ Das „oder“ an dieser Stelle ist aber nicht exklusiv, vielmehr arbeiten intelligente Bots und Menschen Hand in Hand. Während Bots die Serviceagenten entlasten, trainieren die Servicekräfte mit ihren Routinen und Problemlösungen wiederum die KI hinter den Bots. „Die Ideen sind da, die Technologie ist reif. Jetzt müssen wir der Welt da draußen zeigen, wie diese Ideen in Labs aktiviert werden, und wie man sie vom Lab in die Praxis überträgt“, skizziert Anderer den weiteren Weg.